Tag 17 - 04.02.2017

17. Tag Werkstatttag

 
Gleich nach dem Frühstück eilen Torsten, Hendrik und Andreas zu Hertz und siehe da, Torsten hat seinen Pickup. Schnell zusammengepackt geht es ab nach Puerto Natales bei bestem Sonnenschein und kaltem Wind.
 
Die Piste zur Pinguinkolonie fahren wir umsonst – geschlossen. Laut Einheimischen gibt es dort keine mehr. Wer lesen kann ist klar im Vorteil - steht schon am Abzweig von der Hauptstraße.
 
Kurz vor Puerto Natales legen wir, einem alten Brauch folgend, noch eine Wasserflasche an einem Schrein am Straßenrand ab - für eine glückliche Reise. Hätten wir wohl schon eher machen sollen.
 
Tankstelle erreichen wir wie immer mit leerem Tank. Danach aber gleich zu Julio in der Werkstatt. Hendrik baut dort Torstens Maschine für den Transport wieder zusammen, wechselt meinen und Andreas Hinterreifen und tauscht das Vorderrad von Andreas (hat eine ziemliche Delle) gegen das von Torsten. Wir hoffen, dass wir Torstens Bike unterwegs nicht noch weiter ausschlachten müssen. Zum Schluss die Maschine noch auf den Pickup gewuchtet.
 
Julio besteht darauf, nichts für die reichliche Nutzung seine Werkstatt zu erhalten. Torsten muss ihm ein großzügiges Trinkgeld mit Gewalt in die Tasche stecken. Vielen Dank Julio! Was hätten wir ohne dich gemacht.
 
Währenddessen habe ich es mir im Hostel gemütlich gemacht und schreibe Teil 2 dieses Berichtes.
 
Die Spannung steigt: Kommen wir wirklich mit dieser Fuhre durch den Zoll nach Argentinien und dann wieder nach Chile? Die Meinungen derer, die wir gefragt haben, sind geteilt. Eine wirkliche Auskunft konnte uns niemand erteilen.
 
Ihr dürft gespannt bleiben…

Mai 2024

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

User Online

  • Besucher jetzt: 3
  • Besucher heute: 23
  • Besucher gestern: 84
  • Besucher gesamt: 216.545
  • registrierte User: 0