Tag 20 - 07.02.2017

20. Tag Schotterpiste

 
Wir fahren durch eine grandiose Landschaft. Die Vielzahl der wechselnden Eindrücke kann ich schlecht mit Worten beschreiben und auch die Fotos können die Schönheit nicht vollständig wiedergeben.

Die anfangs gute Piste anfangs wurde teilweise recht ruppig mit zunehmend losem Schotter. Die Strecke fordert unsere volle Aufmerksamkeit. Stellt Euch vor Ihr müsst von Dresden an die Ostsee auf Feldwegen fahren und das mit  reichlich Gegenverkehr der natürlich auch entsprechend viel Staub aufwirbelt. Zum Glück ist niemand gestürzt.

Torsten desillusioniert vom Pickup fahren und wünscht sich sein Motorrad (genannt Butzl) zurück. Durch die schwere Maschine liegt der Schwerpunkt des Autos zu hoch und die vielen Unebenheiten lassen es hin und her springen.  Butzl hat die Schnauze voll, riss an seinen Fesseln und wollte unterwegs mehrmals abspringen und alleine weiterfahren. Nur ständiges knebeln und fesseln konnte Butzl davon abbringen.

In Chile ist Hochsaison. Die Suche am Abend nach einem Zeltplatz erweist sich wieder mal als schwierig. Freies Zelten nicht möglich, alle Campingplätze voll. Nach langem Suchen finden wir im Wald am Fluss eine kleine Hütte für 2 Personen und einem Sofa. Ich baue mein Zelt daneben auf.

Unser Hunger fällt am Abend gering aus, wir haben ja auch reichlich Staub gefressen.

Mai 2024

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

User Online

  • Besucher jetzt: 2
  • Besucher heute: 24
  • Besucher gestern: 84
  • Besucher gesamt: 216.546
  • registrierte User: 0