Tag 26 - 13.02.2017

26. Tag "Urlaubstag"

 
Unser einziger "Urlaubstag zur freien Verfügung" - zuerst, ausschlafen!

Da Baden im Pazifik auf Grund der starken Brandung nicht möglich ist, unternehmen wir einen Ausflug entlang der Küste und durch die Orte der Gegend. Davor noch einen Schädel vor das Zelt zur "Abschreckung" gelegt.


Die Steininsel direkt an der Küste liegt bei Ebbe trocken und ermöglicht daher eine Besichtigung. Die Seelöwenbabys in Ihrem Versteck sind sichtlich irritiert - wie lassen sie in Ruhe.

 


Unterwegs sehen wir erstmalig Spuren der Waldbrandkatastrophe die zur Zeit unserer Reise in Chile wütete. Laut Medienberichten die größte in der Geschichte Chiles.







Interessant der Besuch heimischen Handwerker, der für uns wir ein Ausflug in die Industriegeschichte wirkte:
  • Der Universal-Tischler, der mit alten Maschinen vom Fenster bis zum Boot alles fertigt und sich auch in sehr schöne Holzkunst versteht, die er international anbietet.
 
  • Die Ziegelherstellung vom Lehmstampfen mit Pferden, Formen der Ziegel mit der Hand, Trocken in der Sonne bis zum Brennen im einfachen, für jeden Brand neu errichteten Ofen.
 
  • Die rustikale Reifenwerkstatt für alle Größen und Typen - auf Rückfrage dürfte Hendrik hier auch arbeiten Lohn: 5l Bier pro Tag - Überleben gesichert.
     

Die Besitzer der Betriebe waren sehr freundlich und luden uns jeweils sofort zu einer Betriebsführung ein, als sie unser Interesse erkannten.

Unterwegs ordentlich eingekauft: Obst – Fleisch – Pisco-sour natürlich eisgekühlt. Grillmeister Torsten kann sich austoben.







 

Mai 2024

So Mo Di Mi Do Fr Sa
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

User Online

  • Besucher jetzt: 4
  • Besucher heute: 23
  • Besucher gestern: 84
  • Besucher gesamt: 216.545
  • registrierte User: 0